Schüler retten Leben: erfolgreiche DRK-Blutspendeaktion und Typisierung an der Carl-Hahn-Schule in Wolfsburg

Die Schülerinnen der Klasse ZFA 171 (Zahnmedizinische Fachangestellte im 2. Ausbildungsjahr) sind schon aufgeregt, da sie zum einen das Organisationsteam bilden und zum anderen zum ersten Mal Blut spenden und sich Typisieren lassen wollen.

Zwei Wochen vor dem heutigen Blutspendetermin sind die Schülerinnen durch die Klassen gegangen und haben für die Notwendigkeit der Blutspende und der Typisierung geworben. Heute wird sich herausstellen, ob tatsächlich genug Mitschüler von der Wichtigkeit einer Blutspende überzeugt werden konnten. Aber es stellt sich schnell heraus, dass die Werbung durch Mundpropaganda und Plakaten erfolgreich war. Es gibt 110 Anmeldungen, von denen 84 ihr Blut spenden können. Ungefähr 40 Schüler und Schülerinnen lassen sich typisieren. Anschließend gibt es einen Imbiss, der perfekt von den fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Wolfsburger Schulverpflegungs GmbH vorbereitet worden ist. Es gibt leckere Wurst- und Käsebrötchen, Brezeln, Obst sowie selbst gebackenen Kuchen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes sind von dem reibungslosen Ablauf und der professionellen Unterstützung der angehenden Zahnmedizinischen Fachangestellten begeistert und würden sich wünschen, dass im nächsten Jahr wieder eine Blutspendeaktion an der Carl-Hahn-Schule stattfindet.

gez. Christa Michael

 

Veröffentlicht in News