Bericht vom Skikurs des 12. Jahrgangs der CHS

Bericht vom Skikurs des 12. Jahrgangs der CHS

An unserer Schule wird im 1. Halbjahr ein Ski- und Snowboardkurs für Anfänger und Fortgeschrittene für den 12. Jahrgang angeboten. Nachdem wir uns mit Referaten und Skigymnastik im Sportkurs fit gemacht hatten, starteten wir am 12.01.19 in Richtung Alpen. Unser Auftakt in diesem Jahr war gar nicht so einfach, weil es die Wochen vorher so viel geschneit hatte, dass in vielen Gebieten der Alpen die Schneemassen kaum zu bewältigen waren.

Nach reiflicher Überlegung schickte unsere Schulleiterin uns dann am 12.01.19 los. Wir kamen gut gelaunt im Zillertal an und bezogen unsere Unterkunft. Der Schneefall hatte am Samstag eine Pause eingelegt, doch pünktlich zu Beginn der Schulungen fing es Sonntag und Montag wieder an zu schneien. Unsere Anfänger haben sich aber gut durch die immer größer werden Schneehaufen auf den Pisten gekämpft. Ab dem dritten Tag konnten sie dann in ihrem Tempo die blauen Pisten bewältigen. Unseren fortgeschrittenen Schülern gefiel das Skigebiet ebenfalls, sie fanden in den schwarzen Pisten immer wieder die ein oder andere Herausforderung.

Das tägliche Aufhalten an der frischen Luft und die körperliche Anstrengung bemerkten wir häufig am Abend. Wir hörten und sahen unsere Schüler ab 22:30 Uhr meistens nicht mehr. Insgesamt sechs Tage haben wir uns auf den Pisten getummelt. Am Freitag, den 18.01.19, ging es dann in einer Nachtfahrt zurück nach Wolfsburg. Dort kamen wir um 4:00 Uhr morgens, mit vielen neuen Erfahrungen und Geschichten im Gepäck, müde wieder an.

Katja Wilts, Sebastian Neumann, Sebastian Süß und Kai Stolle

Veröffentlicht in News