OStD Thomas Meyer verlässt die Carl-Hahn-Schule

Am 26. Juni 2018 wurde der Schulleiter, Herr OStD Thomas Meyer feierlich in den Ruhestand entlassen. Während der Entlassungsfeier würdigten die Rednerinnen und Redner den außerordentlichen Einsatz von Thomas Meyer. Regierungsschuldirektor Stefan Beckermann von der Landesschulbehörde und Stadträtin Iris Bothe zeigten seine Verdienste um die Weiterentwicklung der ehemaligen BBS I auf. Zu Gast der Feier war auch Prof Dr. Carl Hahn, der Namensgeber der Schule. Er stellte die vertrauensvolle Arbeit von Thomas Meyer mit seinem Kollegium im Sinne der ihm anvertrauten jungen Menschen heraus.

Der gebürtige Braunschweiger, der sich selbst als „Kind der Nation“ bezeichnet, beendet seine aktive Dienstzeit nach 36 Dienstjahren. Meyer studierte in Göttingen Wirtschaftspädagogik mit dem Zweitfach Deutsch. Seine aktive Dienstzeit begann in den Berufsbildenden Schulen der Stadt Braunschweig. Von 1994 bis 2009 war er an den Berufsbildenden Schulen Peine als Koordinator tätig, wo er das Berufliche Gymnasium aufbaute. In Wolfsburg startete Thomas Meyer 2010 zunächst als stellvertretender Schulleiter, ab 2011 wurde ihm dann die Leitung übertragen. Die Namensgebung und der Neubau der Schule waren Meilensteine für den scheidenden Schulleiter, der die Atmosphäre an der Schule stets schätzte. „Die Stadt Wolfsburg als tollen Schulträger, der immer am Puls der Zeit ist“, lobte er.

 

Foto von links: Stefan Beckermann, Iris Bothe, Thomas Meyer, Reinhold Stahl

Veröffentlicht in News